Informationen,
Teilnahmebedingungen und
AGB

 

Tanzen…

…soll Spaß machen! Die Unterrichtsstunden sind leicht verständlich aufeinander aufgebaut und Sie lernen fast „nebenbei“ mittels einer modernen Unterrichtsmethodik die einzelnen Schritte. Durch Wiederholung und genug Zeit für freies Tanzen, wird das Gelernte gut verinnerlicht, so dass es auch außerhalb der Tanzschule anwendbar ist.

Welche Tänze lerne ich?

In verschiedenen Unterrichtsblöcken lernen Sie bereits im T (aus dem TANZE!), also im Grundkurs, die wichtigsten Tänze des Welttanzprogramms (WTP) kennen. Diese sind: Discofox, Foxtrott, Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Rumba, Blues, Boogie Woogie und Disco-Samba. Nach den drei Monaten des Grundkurses werden Sie sich in den Grundschritten und auch bereits in der einen oder anderen Variation wohl fühlen.

Die Kurse nach dem Grundkurs

Im Fortschrittkurs und in den weiterführenden Kursen kommen weitere Variationen hinzu und das bisher Erlernte wird automatisch gefestigt. Mit Cha Cha Cha, Tango, Jive und Samba kommen im A, also im Fortschrittkurs, noch weitere Tänze des WTP hinzu.

Quickstep und Slowfoxtrott erweitern Ihr Repertoire im Laufe der Zeit ebenfalls, aber alles ohne Stress und schrittweise verständlich aufgebaut.

Wann muss ich mich anmelden?

Bitte rechtzeitig vor Kursbeginn durch Ihre Anmeldung (online, per Post, per Fax, telefonisch oder persönlich in der Tanzschule) einen Platz in dem von Ihnen gewünschten Kurs reservieren.

Die Anmeldung

Die Anmeldung ist verbindlich (auch eine Internetanmeldung ohne Unterschrift). Mit der Anmeldung verpflichten Sie sich zur Anerkennung und vollständigen Zahlung des Honorars (spätestens jedoch mit Beginn des Kurses). Der Beitrag richtet sich nach der gewählten Vertragslaufzeit. Bei versäumten Unterrichtsstunden besteht die Möglichkeit, diese nach Absprache in Parallelkursen nachzuholen, es besteht jedoch kein Anspruch auf Minderung bzw. Rückerstattung des Kurshonorars.

Falls die Teilnahme am gebuchten Kurs aus zwingenden Gründen nicht mehr möglich ist, kann eine Gutschrift für einen späteren Zeitpunkt erfolgen. Eine Übertragung auf andere Personen oder eine Auszahlung in bar ist hierbei nicht möglich. Kurshonorare können nicht für private Stunden verrechnet werden.

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie keine extra Anmeldebestätigung, sondern erscheinen einfach zur ersten Unterrichtsstunde.

Minderjährige

Bei Jugendlichen unter 18 Jahren ist eine schriftliche Zustimmung der Eltern erforderlich. Bei Minderjährigen übernehmen die Erziehungsberechtigten die volle Zahlungsverpflichtung aus dem geschlossenen Vertrag. 

Wie lange dauert der Kurs?

Sie allein entscheiden, wie lange Sie in Ihrer jeweiligen Kursstufe bleiben möchten. Das Programm des Grundkurses ist in drei Blöcke aufgeteilt und damit auf einen Zeitraum von drei Monaten ausgelegt, wenn Sie aber länger darin bleiben möchten, tun Sie das. Wir möchten, dass Sie stressfreies Tanzen erleben und dementsprechend entscheiden Sie, wann Sie in die nächsthöhere Stufe wechseln – und müssen sich nicht einem starren Kurssystem beugen. Es ist ebenfalls denkbar, mehrmals die Woche zum Tanzen zu kommen (ohne Zusatzkosten, aber nur paarweise und Kurse der gleichen Art) und/oder bereits in die nächsthöhere Stufe „hinein zu schnuppern“ oder parallel zu tanzen.

Grundsätzlich sollten Sie erst in die nächste Stufe wechseln, wenn Sie alles sicher beherrschen.

Was ziehe ich an?

In der Tanzschule wird ganz „normale“ Freizeit-Kleidung getragen. Lediglich bei den Bällen geht es festlich zu und Abendgarderobe ist erwünscht. Bei den Motto-Partys steht es jedem frei, sich gemäß dem Motto zu (ver)kleiden oder auch nicht, je nach Lust und Laune.

Tanzschuhe sind nicht von Anfang an notwendig, Sie sollten aber am besten Wechselschuhe für die Tanzstunde mitbringen (gerade im Winter ist das sinnvoll). Diese sollten sauber sein und keine Streifen auf dem Parkett hinterlassen.

Interessierte Freunde und Bekannte

Wenn Sie jemanden kennen, der sich für einen Tanzkurs interessiert, bringen Sie ihn gern zu Ihrem Kurs oder zur Tanzparty als „Zuschauer“ mit. Wir informieren gern, wann der nächste Termin für die Infostunde ist und wann der nächste Programmblock für den Einstieg beginnt.

Der Festball

Der Festball ist nicht in den Kurshonoraren enthalten. Festliche Abendgarderobe ist an diesem Abend ausdrücklich erwünscht. Weitere Informationen gibt es vor dem Ball im Unterricht.

Einzelstunden, z.B. zur Hochzeitsvorbereitung

Selbstverständlich können Sie bei uns Privatstunden buchen. Bitte sprechen Sie uns für weitere Informationen und eine Terminvereinbarung an. Eine Absage sollte nur in dringenden Fällen, telefonisch, spätestens 24 Stunden vor dem Termin erfolgen. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine müssen wir Ihnen sonst leider in Rechnung stellen.

Unterricht

Getanzt wird das ganze Jahr über. Der Unterricht findet einmal wöchentlich statt. Die Tage und Uhrzeiten entnehmen Sie bitte dem aktuellen Terminplan bzw. der Homepage der Tanzschule Anna Nagel.

Die Tanzschule Anna Nagel behält sich vor, den Tanzlehrer und/oder den Saal für den Unterricht bei Bedarf zu wechseln.

 

Ferienregelung

Kinder & Jugendliche

Der Unterricht findet ganzjährig statt. An den gesetzlichen Feiertagen, während der Schulferien in NRW, am 30. April sowie bei Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen der Tanzlehrenden findet kein Unterricht statt.

Änderungen möchten wir uns vorbehalten.

Erwachsene

Der Unterricht findet ganzjährig statt. An den gesetzlichen Feiertagen, in der Woche vor Ostern, am 30. April, in den Weihnachtsferien, sowie in zwei Wochen während der Sommerferien in NRW, sowie bei Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen der Tanzlehrenden findet kein Unterricht statt.

In den Sommerferien findet ggf. zum Teil ein Ferienprogramm statt.

Änderungen möchten wir uns vorbehalten.

Zahlungsweise

Die ausgewiesenen Honorare (Änderungen vorbehalten) gelten pro Person. Das Honorar wird ab Vertragsbeginn monatlich zu Beginn des Monats widerruflich per SEPA-Lastschrift eingezogen und ist auch dann fällig, wenn der Teilnehmer nicht am Unterricht teilnimmt. Das Honorar ist auch während der Schulferien zu entrichten.

Achten Sie bitte auf eine regelmäßige Deckung Ihres Kontos, da bei einer evtl. Rückbuchung Bankgebühren und Lastschrift-Rückgabegebühren von 5 € zu Ihren Lasten anfallen.

Die geltenden Preise entnehmen Sie bitte dem aktuellen Kursplan bzw. der Homepage der Tanzschule Anna Nagel.

Die Bezahlung erfolgt per Lastschrift. Bitte beachten Sie, dass der ausgewiesene Betrag bei Lastschrifteinzug die günstigste Zahlungsvariante ist. Sollten Sie eine andere Zahlungsweise bevorzugen, sprechen Sie uns gerne an. Ohne SEPA-Lastschriftmandat ist der Kursbeitrag komplett im Voraus zu entrichten (z.B. bei einem 3-Monatsvertrag alle drei Monatsbeiträge).

Gutscheine müssen bis zur ersten Kursstunde vorgelegt werden, um berücksichtigt zu werden.

Für Mahnungen können Mahngebühren in Höhe von 5 € pro Mahnung erhoben werden.

Abmeldung/Kündigung

Die Mindestlaufzeit beträgt 3 Monate (abgesehen vom Schnuppermonat, dieser endet automatisch) und beginnt jeweils zum 1. eines Monats. Eine Kündigung ist jeweils mit einer Frist von einem Monat vor Ablauf des Vertrages möglich (es gilt der Eingang in der Tanzschule) und muss schriftlich und muss schriftlich per email an tanzen@tan-e.de gerichtet werden.

Bei Kinderkursen beträgt die Laufzeit 1 Monat. Eine Kündigung der Mitgliedschaft ist monatlich möglich, d.h. bei einer schriftlichen Kündigung ist die Mitgliedschaft zum Ende des nächsten Monats beendet. Ansonsten verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch um einen weiteren Monat.

Die einzelnen Monatsbeiträge können bei Nichtteilnahme nicht erstattet, gutgeschrieben oder auf Dritte übertragen werden.

Bei Abmeldung oder Kursunterbrechung aus zwingendem Grund sprechen Sie uns bitte an. Es ist uns daran gelegen, gemeinsam mit Ihnen eine Lösung zu finden.

Verlängerung

Wenn keine fristgerechte Kündigung vorliegt, verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere 3 bzw. 6 Monate (je nach gewählter Erstlaufzeit von 3 bzw. 6 Monaten).

Choreografien und Schrittfolgen

Sämtliche Unterrichtsinhalte sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Aufführungen jeglicher Art oder eine Weitergabe an Dritte sind ausschließlich mit einer schriftlichen Genehmigung der Tanzschule Anna Nagel gestattet.

Widerrufsrecht bei Internetanmeldungen

Bei einer Anmeldung über das Internet steht dem Kunden das gesetzliche Widerrufsrecht zu. Der Widerruf hat binnen einer Frist von zwei Wochen nach erfolgter Online-Anmeldung zu erfolgen. Der Beginn dieser Frist ist das Absenden des Anmeldeformulars. Sobald der Kunde am Tanzkurs teilgenommen hat (auch stundenweise), gilt der Widerruf als nicht erfolgt.

Der Widerruf ist schriftlich und fristgemäß an die Tanzschule Anna Nagel, Frankenstr. 165 in 45134 Essen oder an tanzen@tan-e.de zu richten.

Datenschutz

Die Tanzschule Anna Nagel verwendet die vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten lediglich für betriebsinterne Zwecke und gibt Sie nicht an Dritte weiter.

Foto- und Filmaufnahmen

In der Tanzschule Anna Nagel werden zu bestimmten Anlässen Foto- und Filmaufnahmen getätigt. Hiermit gestattet der Teilnehmer, dass derartige Aufnahmen später in der Öffentlichkeit ohne Namensnennung verwertet werden dürfen. Andernfalls muss der Teilnehmer dem Fotografen bzw. dem Filmteam mitteilen, dass er nicht aufgenommen werden möchte. Ist dies nicht geschehen, gehen wir davon aus, dass die Verwertung honorarfrei gestattet wird und die Film- und Fotorechte in den Besitz der Tanzschule übergehen.

Haftung

Der Aufenthalt und das Tanzen in den Räumen der Tanzschule Anna Nagel erfolgt auf eigene Gefahr. Für Personen- und/oder Sachschäden, die nicht von der Tanzschule Anna Nagel oder deren Mitarbeitern verursacht werden, ist jede Haftung ausgeschlossen.

Für Garderobe und Wertgegenstände übernehmen wir keine Haftung. Eltern haften für Ihre Kinder. Im Übrigen ist jegliche eigene Haftung auf grobe Fahrlässigkeit bzw. Vorsatz beschränkt.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Nebenabreden zu diesem Vertrag bestehen nicht. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

Haben Sie Anregungen?

Teilen Sie uns mit, welche Anregungen und Tipps Sie haben, damit wir uns weiter verbessern können. Unser Ziel ist es, dass Sie zufrieden sind.

Ihre

Tanzschule Anna Nagel
in Essen

Tanzschule Anna Nagel in Essen

Anna Nagel